Sie sind hier » Produkte » Orthopädie-Schuhtechnik » Orth. Maßschuhe

Orthopädie-Schuhtechnik

Orthopädische Maßschuhe

Mit 19 Muskeln, 26 Knochen und 107 Bändern ist der Fuß ein komplexes Meisterwerk der Natur. Als meist belastetes Körperteil muss er täglich ein Vielfaches seines Eigengewichts tragen, was bei anatomischer Gesundheit problemlos möglich ist.

Fußkrankheiten, denen wenig Beachtung geschenkt wird, sind die Ursache für Schmerzen beim Gehen und eine schlechte Körperhaltung. Zu den häufigsten Fußverformungen, die einen leichten, eleganten Gang verhindern, gehören Plattfüße, Senkfüße und Hammerzehen. Durch orthopädische Schuhzurichtungen und Einlagen können solche Fußprobleme behoben werden. Besteht jedoch, beispielsweise infolge eines Unfalls eine so große anatomische Abnormalität des Fußes, dass solche Behandlungen zur Verbesserung der Gehfähigkeit nicht mehr ausreichen, dann verschreibt der Arzt orthopädische Maßschuhe.

Orthopädische Maßschuhe werden von Orthopädieschuhmachern mithilfe innovativer Fußvermessungsmethoden hergestellt. Moderne Messsensoren analysieren die unteren Extremitäten, sodass ein orthopädischer Maßschuh entstehen kann, der sich zum einen den Konturen des Fußes exakt anpasst und zum anderen fehlende und beeinträchtigte Funktionen ersetzt, wie zum Beispiel das Halten des Gleichgewichts.

Das Sanitätshaus Gäher im  Münsterland empfiehlt orthopädische Maßschuhe bei extremen Fußdeformationen und Knochenfehlstellungen, nach schweren Fußverletzungen mit Folgeschäden, bei unterschiedlichen Beinlängen sowie bei Lähmungen der Muskeln und Gelenke.