• Rufen Sie bei unserer Hauptfliliale in Münster an:
  • 0251-490942-0

UNSERE PRODUKTE

ORTHOPÄDIE-SCHUHTECHNIK

EINLAGEN

Einlegesohlen sind in vielen Bereichen empfehlenswert und zwar nicht nur therapeutisch und als Unterstützung bei Beschwerden, sondern auch präventiv.
Jeder zweite Mensch leidet an Fußbeschwerden, die im Laufe des Lebens durch Übergewicht, Veranlagung, Bewegungsmangel oder auch falsches Schuhwerk entstehen können. Eine Fehlstellung der Füße erzeugt jedoch häufig nicht nur Fußbeschwerden, sondern wirkt sich auch auf die gesamte Körperstatik aus und kann Beschwerden an Knien, Becken, Rücken etc. auslösen. Dadurch wird deutlich, wie wichtig eine frühzeitige Behandlung durch orthopädische Einlagen ist. Unter Absprache mit Ihrem Orthopäden und unter Berücksichtigung aller Faktoren rund um Bewegung, Schuhwerk und weiteren Beschwerden stellen wir Ihnen Ihre individuellen Einlegesohlen her.

Für die Herstellung der richtigen Einlagen verfügen wir über verschiedene Materialien wie Weichschaum, Kork, Kunststoff oder Leder, die je nach Anwendungsbereich zum Einsatz kommen. Weichschaumeinlagen bieten eine besondere Flexibilität beim Abrollen des Fußes und vermeiden unangenehme Druckstellen am Fuß. Kork ist der ideale Stoff für die Herstellung von Einlagen, da er das perfekte Verhältnis von Flexibilität und Festigkeit hat. Sein leichtes Material bietet außerdem sehr gute Korrekturmöglichkeiten bei Spreizfußentlastungen.

Individuell hergestellte orthopädische Einlagen sind nicht nur im Alltag sinnvoll, sondern auch bei sportlicher Belastung.

Unser Sanitätshaus-Team aus dem Münsterland berät sie gern umfassend, damit Sie die richtige Einlage finden.

ARTEN VON EINLAGEN

EINLAGEN FÜR DEN ALLTAG

Die individuellen Schuheinlagen sind besonders im Alltag wichtig. Ständig belasten wir unsere Füße und Gelenke. Um diese zu schonen und Fehlstellungen zu vermeiden, sollte man Einlagen sowohl bei der Arbeit, als auch beim Einkaufen, Spazieren gehen oder anderen alltäglichen Aktivitäten tragen. Wer gerne moderne Schuhe trägt, muss sich hier auch keine Sorgen machen. Sie entscheiden über das Design Ihrer Einlagen und können sich von uns umfassend beraten lassen.

SPORTEINLAGEN

Sporteinlagen stellen besondere Anforderungen, denn sie müssen speziellen Belastungen Stand halten. Egal ob Hobby- oder Leistungssportler – wir ratenauch hier lieber vorsorglich Sporteinlagen zu verwenden, um Gelenke, Sehnen und Knochen zu schonen, anstatt zu warten bis Beschwerden auftreten. Durch die individuelle Anpassung Ihrer Sporteinlagen haben Sie garantiert besten Tragekomfort.

EINLAGEN FÜR DIABETIKER

Diabetes mellitus führt zu einem veränderten Stoffwechsel im Fuß und somit zu einer veränderten Fußstatik, die zum diabetischen Fußsyndrom führen kann. Dabei deformieren sich Bänder und Knochen und die Haut des Fußes wird sehr trocken. In diesem Fall ist eine Versorgung mit orthopädischen Einlagen zwingend notwendig. Da jede Schädigung des Fußes unterschiedlich behandelt werden muss, ist es wichtig hier genaue Informationen über das Fußsyndrom durch einen Arzt zu klären.

Mit größter handwerklicher Sorgfalt fertigen wir Ihnen eine spezielle Fußbettung an.

PROPRIOZEPTIVE/ SENSOMOTORISCHE EINLAGEN

Das sensorische System ist ein komplexes Zusammenspiel hochspezialisierter Sensoren, die Bewegungsabläufe koordinieren. Sie steuern die Zusammenarbeit der Muskeln und die Intensität ihrer Aktivität für eine bestimmte Bewegung, die wir durch tausendfaches Wiederholen seit unserer Geburt gelernt und gespeichert haben. Entstehen hier Disbalancen der Muskulatur können diese sowie ihre Folgen wie Koordinations-, Haltungs- und Gleichgewichtsstörungen gezielt durch sensomotorische / propriozeptive Einlagen behandelt werden. Um Bewegungen wieder neu zu lernen, üben diese Einlagen Druck auf die Sehne eines Muskels aus und bewirkt somit dessen Aktivierung oder Entspannung. Das heißt, durch gezielte Stimulation dieser Strukturen des Fußes kann sowohl eine Stärkung als auch eine Schwächung des Muskels erzielt werden.

Bei folgenden Indikationen kommen sensomotorische Einlagen zum Einsatz:

  • Lähmungen ( Spastik )
  • Rotationsfehlstellungen der Beine
  • Fussfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuss, Knickfuß und Klumpfuss
  • Zehenfehlstellungen
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Fersenspornprobleme ( Prävention )

DIGITALE MESSUNG

Für ein möglichst genaues Ergebnis führen wir eine digitale Messtechnik durch. Diese liefert uns exakte Werte über Maße, Druckverhältnisse, Schwerpunkte etc., sodass wir die Einlagen genausten und individuell für Ihre Bedürfnisse anpassen können.

So erhalten Ihre Füße die bestmögliche Unterstützung, um Sie sicher durch den Tag zu bringen.

SCHUHZURICHTUNG

Orthopädische Schuhanpassung zur Linderung von Fußbeschwerden

Die Schuhzurichtung ist die Umarbeitung eines Schuhs nach individuellen Maßgaben. Bei einer Schuhzurichtung wird ein vorhandener Schuh orthopädisch so verändert, dass akute Fußbeschwerden beim Gehen gelindert werden. Durch die Umarbeitung des Schuhs lässt sich eine Schmerzreduzierung oder sogar Schmerzfreiheit erreichen und sehr komplexe Fußprobleme lösen.

Im Rahmen der ärztlichen Behandlung eines Fußleidens werden orthopädische Schuhzurichtungen auf Rezept verordnet. Achten Sie bei der Ausstellung Ihres Rezeptes auf eine detaillierte Beschreibung der vorzunehmenden Änderungen.

Das Sanitätshaus Gäher im Münsterland übernimmt auf Kundenwunsch individuelle Schuhzurichtungen, um beschwerdefreies Gehen zu ermöglichen.Aber auch gesunde Füße können sich nach einer fachmännischen maßgerechten Schuhzurichtung wohler fühlen. Zu den Schwerpunkten einer Schuhzurichtung gehören die Folgenden orthopädischen Anpassungen, um einige Beispiele zu nennen.

Für weitere Leistungen stehen unsere speziell ausgebildeten Schuhtechniker jederzeit zur Verfügung.

Image
Image

SCHUHERHÖHUNG

Eine Schuherhöhung bedeutet das Anpassen der Laufsohle an die Beinlänge. Beispielsweise kann ein verkürztes Bein zu einem Beckenschiefstand führen, der wiederum zu Problemen in der Lendenwirbelsäule führen kann. Daher ist es notwendig die Schuhe individuell, optimal anzupassen und ein Höhenausgleich zu erschaffen. Dieser wird auch auf optische Wünsche abgestimmt.

ABROLLSOHLE

Eine ebene Sohle lässt sich zu einer Abrollsohle umarbeiten. Diese haben den Zweck beispielsweise schmerzende Fußgelenke zu entlasten, da sie den alltäglichen Bewegungsablauf des Gelenks unterstützen.

Image
Image

ABSATZDÄMPFUNG

Ein Pufferabsatz bewirkt ein weiches, gelenkschonendens Auftreten mit der Ferse. Diese orthopädische Schuhzurichtung kann bei Fersensporn, Frakturen im Rückfußbereich, aber auch bei Knie- und Rückenbeschwerden sinnvoll sein.

SCHAFTARBEITEN

Auch den Schaftarbeiten kommt der Schuhzurichtung eine hohe Bedeutung zu. Hier ist die Einarbeitung von Schaft- und Knöchelpolstern möglich, sollten hier aufgrund der Anatomie des Fußes oder des Schuhes Beschwerden entstehen. 

Image

ORTHOPÄDISCHE MAßSCHUHE

Mit 19 Muskeln, 26 Knochen und 107 Bändern ist der Fuß ein komplexes Meisterwerk der Natur. Als meist belastetes Körperteil muss er täglich ein Vielfaches seines Eigengewichts tragen, was bei anatomischer Gesundheit problemlos möglich ist.

Fußkrankheiten, denen wenig Beachtung geschenkt wird, sind die Ursache für Schmerzen beim Gehen und für eine schlechte Körperhaltung. Durch orthopädische Schuhzurichtungen und Einlagen können Fußprobleme und deren Folgen behoben werden. Besteht jedoch, beispielsweise infolge eines Unfalls eine so große anatomische Abnormalität des Fußes, dass solche Behandlungen zur Verbesserung der Gehfähigkeit nicht mehr ausreichen, dann verschreibt der Arzt orthopädische Maßschuhe.

Orthopädische Maßschuhe werden von Orthopädieschuhmachern mithilfe innovativer Fußvermessungsmethoden hergestellt. Moderne Messsensoren analysieren die unteren Extremitäten, sodass ein orthopädischer Maßschuh entstehen kann, der sich zum einen den Konturen des Fußes exakt anpasst und zum anderen fehlende und beeinträchtigte Funktionen ersetzt, wie zum Beispiel das Halten des Gleichgewichts.

Das Sanitätshaus Gäher im Münsterland empfiehlt orthopädische Maßschuhe bei extremen Fußdeformationen und Knochenfehlstellungen, nach schweren Fußverletzungen mit Folgeschäden, bei unterschiedlichen Beinlängen sowie bei Lähmungen der Muskeln und Gelenke.

DIE HÄUFIGSTEN FUßFEHLSTELLUNGEN

PLATTFÜßE

Sind Plattfüße so extrem, dass sie nicht mehr durch eine Schuhzurichtung korrigiert werden können, liegt also ein vollständiger Verlust der Längswölbung im Fuß vor, dann raten wir zu einem orthopädischen Maßschuh, der den Fuß an dieser Stelle dauerhaft unterstützt.

SENKFÜßE

Bei einem Senkfuß handelt es sich um eine Abflachung des Längsgewölbes an der Innenseite des Fußes. Das Längsgewölbe scheint ohne Belastung des Fußes normal, flacht aber unter Belastungen wie Gehen, Stehen oder bei sportlichen Aktivitäten so stark ab, dass von einem Plattfuß gesprochen werden kann. Ist zusätzlich ein seitliches Abknicken des Knöchels nach innen festzustellen, spricht man von einem Knick-Senkfuß. Während dieser Anfangs ohne größere Beschwerden bleibt, kann er langfristig Folgeerscheinungen wie Knie-, Rücken- und Bandscheibenprobleme nach sich ziehen. Daher ist eine frühzeitige Behandlung mit einer orthopädischen Schuhzurichtung oder einem Maßschuh auch hier enorm wichtig.

HAMMERZEHEN

Hammerzehen sind eine dauerhafte Verkrümmung der Zehen, die das Anziehen eines normalen Schuhs fast unmöglich und vor allem schmerzhast gestalten. Mögliche Ursachen sind das Tragen von zu engen oder sehr hohen Schuhen über einen sehr langen Zeitraum. Diese Fußfehlstellung treten oft in Kombination mit weiteren verbreiteten Deformitäten wie dem HaluxValgus, dem Spreizfuß oder Hohlfuß auf. Mit einem Maßschuh können diese Fehlstellungen ausgeglichen und ein schmerzfreies Gehen ermöglicht werden.

Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen in unseren Sanitätshäusern in Münster und Umgebung zur Verfügung. Unsere gelernten Schuhtechniker fertigen für Sie einen maßgefertigten orthopädischen Schuh nach Ihren Vorstellungen an, sodass Sie wieder beschwerdefrei durch den Alltag gehen können.

SANITÄTSHAUS GÄHER

Orthopädie- und Reha-Technik
Aegidiistraße 23
48143 Münster

Fon 0251/490942-0